Willkommen beim SIA-Shop
Schnellsuche
Nummer, Titel, Stichwort
Login
Kundennummer
Passwort
Mitglieder des SIA sind als Kunden bereits vorerfasst. Die Kundennummer entspricht der Mitgliedernummer. Das Passwort können Sie mit dem Link Passwort vergessen? anfordern.
Warenkorb
Der Warenkorb ist leer.

Titeldetail

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

SIA 232.353
Dachdeckungen - Dachlichtbänder aus Kunststoff mit oder ohne Aufsetzkränzen - Klassifizierung, Anforderungen und Prüfverfahren

Produktnummer
SIA 232.353 
Jahr
2006 
gültig ab
01.04.2007 
Sprache
- deutsch 
SIA
SIA 232.353 
SN
 
SN EN
SN EN 14963 
Gewicht
0.190 kg
Format
A4 
Einband
broschiert 
Seiten
58 
select
Information
Diese Europäische Norm legt Anforderungen an Dachlichtbänder aus Kunststoff (z. B. GF-UP, PC, PMMA, PVC), mit oder ohne Tragkonstruktion, zur Verwendung mit Aufsetzkränzen z. B. aus GF-UP, PVC, Stahl, Aluminium, Holz, Beton, zum Einbau in Dächer fest. Diese Dachlichtbänder dienen zur Ausleuchtung mit Tageslicht und zum Lüften von Räumen mittels Betätigungselementen. Die Norm gilt auch für Dachlichtbänder ohne Aufsetzkränze und für solche Dachlichtbänder, bei denen nur ein Hersteller alle Komponenten eines Dachlichtbandes mit Aufsetzkranz bereitstellt, die in einem einzelnen Kauf erworben wurden. Die Norm gilt für Dachlichtbänder, die mit Neigungen bis zu 10° gegen die Horizontale in Längs- und Querrichtung eingebaut werden (siehe Bild 1).
a) mit Tragkonstruktion
- symmetrisch, geneigt, gekrümmt (siehe Bild 2) oder flach (siehe Bild 3);
- hergestellt mit der Tragkonstruktion parallel zur Öffnungsbreite und mit rechteckigem Grundriss;
b) ohne Tragkonstruktion
- symmetrisch, geneigt oder gekrümmt mit einem Winkel, zur Horizontalen an der Befestigungslinie gemessen, von höchstens 45° (siehe Bild 4);
- hergestellt mit einer Öffnungsweite (Breite) kleiner oder gleich 2,5 m und mit rechteckigem Grundriss.
Die Konstruktion des Aufsetzkranzes wird in dieser Norm nicht behandelt. Aufsetzkränze können vorgefertigt sein oder vor Ort gefertigt werden. Vorgefertigte Aufsetzkränze sind als Teil des Dachlichtbandes zu betrachten. Diese Norm gilt nicht für vor Ort gefertigte Aufsetzkränze. Berechnungen oder Bemessungen hinsichtlich Konstruktion, Auslegungsanforderungen und Einbauverfahren sind in dieser Norm nicht enthalten. Die möglichen zusätzlichen Funktionen als Rauch- und Wärmeabzug im Brandfalle und/oder als Dachausstieg sind nicht Gegenstand dieser Europäischen Norm. Dachlichtbänder, für die diese Norm nicht gilt, werden in der EOTA-ETAG Nr. 010, Selbsttragende lichtdurchlässige Dachbausysteme, behandelt. 
Bild(er)
Andere Sprachversionen
Nummer Jahr Titel Preis / Lieferart
?
2006
Éléments de couverture - Lanterneaux continus en matière plastique avec et sans costière - Classification, spécifications et méthodes d'essais
select



Aufbereitet in: 1'229 ms;
Version:
3.0.0.8 (HotFix)
Darstellung:
select